MicroCraft

  • Fingertester

Spezielle bewegliche Sonden von MicroCraft.

Probes zum schnellen und hochgenauen Test

Typ9 Probe

Integrierter Encoder
Die Standard-Probe's vom Typ 9, welche im hochgenauem Modell E4S / F2S * verwendet werden, haben einen Encoder im Motor verbaut. Die kontinuierliche Überwachung durch die Rückmeldung dieses Encoders ermöglicht ein zuverlässiges Testen im niedrigen und hohen Geschwindigkeitsbereich. Darüber hinaus stellt die einzigartige Funktion „low witness marks“ von Microcraft sicher, dass trotz steigender Testgeschwindigkeit, nur geringe bis keine Testabdrücke der Probe´s auf dem Panel nach dem Testprozess verbleiben.

* Für andere Modelle als E4S/F2S als Option erhältlich.

Kontaktabdrücke auf einem Pad von 20 µm

Erhöhte Festigkeit der Probe
Die Probe ist Teil des mechanischen Systems, welches eine genaue Positionierung gewährleistet. Deshalb wurden von MicroCraft das Design aller Bauteile und sämtliche verwendeten Materialien optimiert, um äußere Einflüsse wie Temperaturschwankungen zu minimieren und eine bestmögliche mechanische Festigkeit zu gewährleisten.

Typ7 Probe

Die Typ7 Probe ermöglicht Dank sorgfältigen Designs und Leichtbauweise besonders hohe Geschwindigkeiten. Darüber hinaus wurde der Motor so eingestellt, dass eine optimale Kontaktiergeschwindigkeit möglich ist.

Eigenschaften des Probe (Typ7/9 allgemein)

Befestigung mit einer Schraube
Dank neuen Designs ist die Probe mit nur einer Schraube befestigt und kann problemlos aufgesteckt und abgezogen werden. Die Probe verfügt über einen Sensor, welcher mechanischen Kontakt registriert, und ist so optimal zum Test von flexiblen und stark verzogenen Leiterplatten, Tiefenfräsungen und unterschiedlichen Höhen auf der Oberfläche geeignet.

Feinjustierung des Anpressdrucks
Der Anpressdruck wird durch Drehen eines Potentiometers auf der Rückseite der Probe eingestellt. Im Vergleich zur mechanischen Einstellung in konventionellen Einheiten wird so speziell die Feinjustierung erheblich erleichtert.

Probe Tips (Prüfspitzen)

Probe Tips
Es stehen zwei Arten von Probe Tips zur Verfügung. Zum einen die messerförmige Blade Tip, welche sehr robust ist und es erlaubt in DK Bohrungen zu testen und so ein Kontaktieren schmaler Restringe überflüssig macht. Zum anderen wird die nadelförmige Needle Tip angeboten, welches besonders für feine Strukturen wie BGA's zum Einsatz kommt.

Kelvin Probe Tip Optionen
Für hochgenaue Widerstandsmessungen sind Kelvintips erhältlich. Die beiden Nadeln der Kelvinprobe haben einen Abstand von 20 Micron und sind so bestens zum Test von C4 Bumbs auf Flip- Chips geeignet.

TOP