1. HOME
  2. Über MicroCraft
  3. ISO 9001

ISO 9001

Am 21. August 1998 wurde MicroCraft nach ISO9001 zertifiziert, eine international anerkannte Zertifizierung des Qualitätsstandards.

1. Zertifiziert nach ISO Standard

Am 21. August 1998 erhielt unser Qualitätsmanagementsystem die ISO 9001 (JIS Z 9901), welche den ISO 9000 Richtlinien in den Bereichen Entwicklung bis Wartung entspricht. Unser Qualitätsmanagementsystem entspricht den überarbeiteten ISO 9001 Richtlinien für das Jahr 2015 und erfüllt derzeit “ISO 9001:2015 (JIS Q 9001)”.

2. Zweck und Vorteile

2-1
Dank permanenter Pflege unseres Knowhow und dem Erwerb der international anerkannten ISO ist es MicroCraft möglich, der Normierung von Regeln und Vorschriften die nötige Bedeutung zukommen zu lassen und so ein Qualitätssystem auf Weltklasseniveau zu etablieren.

2-2
MicroCraft legt großen Wert auf soziale und Produktverantwortung, um die Erwartungen seiner Kunden zu erfüllen und zu übertreffen.

2-3
Auch für die Zukunft ist unser Ziel, MicroCrafts Qualitätsmanagementsystem weiter zu optimieren. MicroCraft's Philosophie zielt darauf ab, Produkte herzustellen, welche eine vollständige Kundenzufriedenheit sicherstellen, sowie die kontinuierliche Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems und eine permanente Weiterentwicklung der Produkte anzustreben. Um die Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, arbeitet jeder unserer Mitarbeiter mit Begeisterung und Eifer daran, mittels des Qualitätsmanagementsystems eine gleichbleibende Qualität zu gewährleisten.

3. Zertifizierungsstelle

Um die Einhaltung der ISO 9001 sicherzustellen, hat MicroCraft eine unabhängige Prüfung durch die im Vereinigten Königreich akkreditierten “Bureau Veritas Japan” durchführen lassen.

4. Datum

21. August 1998

5. Zertifiziertes Büro
  • Hauptsitz: OKAYAMA
6. Überwachte Produkte
  • Fingertester
  • InkJet Drucksysteme
7. Qualitätspolitik
  • Herstellung von Produkten, welche eine vollständige Kundenzufriedenheit sicherstellen
  • Überwachung der kontinuierlichen Verbesserung der Produkte.
8. Aufgaben
  • 1. Aufbau eines Systems zur Unterstützung von Veränderungen
  • 2. Aufbau und Weiterentwicklung eines Risikomanagementsystems
  • 3. Stärkung des Vertriebs und des Kundendienstes